[Afu] Interessante Veranstaltung: Linux-Kernel und Echtzeitanwendungen

Ralf Schueler dl4mw at schueler.ws
Mo Jan 17 10:54:59 CET 2011


Hallo Leute,

heute mache ich mal auf der Liste ein wenig Werbung für eine andere
Veranstaltung (deren Initiator ich bin ;-) ).

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für den Einsatz von
Linux, speziell für Anwendungen in der Automatisierungstechnik
interessieren oder hier mal einen Eindruck gewinnen wollen.

Auch wer sich nur mal für die Hintergründe und Vorgänge bei der
Kernel-Entwicklung interessiert, wird auf seine Kosten kommen. Die
Veranstaltung richtet sich nicht an Programmierer, sondern an Anwender!

Wem die Anmeldung über die FOSSLC nicht irgendwie nicht mag, kann auch
einfach mich kontaktieren.


73 Ralf



--------------------------------------------------


Kernel Development Bootcamp

"Linux-Kernel-Entwicklung und Einsatz von Linux in der
Automatisierungstechnik"

Für unser neues Open-Source-Bootcamp konnten wir wieder einen
hochkarätigen Referenten gewinnen: Dr. Emde vom "Open Source Automation
Development Lab" (OSADL). OSADL ist ein Zusammenschluss von Firmen die
vorwiegend aus der Automatisierungs-Branche kommen und der das Ziel hat,
Open Source und speziell Linux für die Anwendung in der
Automatisierungstechnik voran zu bringen.

Die Veranstaltung verfolgt zwei wesentliche Ziele. Zum einen will sie
einen Einblick in die generellen Gepflogenheiten und derzeitigen
Richtung der Kernel-Entwicklung geben. Zum anderen wollen wir aber
zeigen, wie und auch warum wir Linux gewinnbringend in Anwendungen der
Automatisierungstechnik einsetzen können.

Im praktischen Teil werden wir einen Kernel für Echtzeitanwendungen
konfigurieren, übersetzen und anschließend mit Hilfe eingebauter
Debugschnittstellen die Echtzeitfähigkeit testen. Basiskenntnisse in der
Linux-Bedienung sind hierfür willkommen. Es stehen aber Tutoren zur Seite.

Eine weitere praktische Demonstration zeigt uns zudem, welche
praktischen Auswirkungen es hat, wenn eine Steuerung mit und ohne
Echtzeit-Kernel betrieben wird.

Termin:

Mittwoch, 26.Januar 2011, 16:00 - 20:00 Uhr
Rechenzentrum der TU Ilmenau, RTK 2

Die Veranstaltung ist wie alle Veranstaltungen von FOSSLC kostenlos und
garantiert NICHT werbefinanziert. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine
Anmeldung erforderlich.

Zur Anmeldung genügt eine kurze Mail an event at fosslc.de

http:://www.fosslc.de

-------------------------------------------------------------